Freitag, 21. Juni 2013

*Das Geheimnis um den Namen*...

...ist für manche unendlich wichtig. Für andere weniger. In meinen schlauen Büchern steht, man solle seine Namensvorschläge besser für sich behalten, weil sonst alle Ihren Senf dazu abgeben. Ja und? Meine Schwester hat bei beiden Kindern bis zum Ende gewartet, den Namen mitzuteilen. Sie fand den Überraschungseffekt größer. Ich aber frage mich: für wen? Wären meine Eltern wirklich überrascht? Und was tun Sie dann mit dieser Überraschung? Sie dauert ja nur einen kurzen Moment und dann wird das Kind diesen Namen tragen. Ob er Ihnen gefällt, oder nicht. Mit der Namensgebung ist es doch ähnlich wie mit dem Rest der Schwangerschaft. Am interessantesten und spannendsten ist und bleibt es für einen selbst. Für alle anderen wird sich nichts ändern, egal wie Dein Kind heißen wird.

Eine Freundin von mir hat ihr Kind Franz genannt. Er ist jetzt 1 Jahr alt. Franz.....das habe ich zuerst gar nicht ernst genommen. Ich habe auf die nächste sms gewartet, aber die kam nicht. Jetzt heisst der Junge Franz und die Welt kommt damit zurecht....also....!

Wir handhaben das irgendwie anders. Diese Geheimniskrämerei war von Anfang an nichts für uns. Uns stört es nicht, wenn Freunde, Bekannte oder der Verwandtschaft der Name nicht gefällt. Es ist und bleibt unser Kind und ich glaube nicht, dass wir durch negative Reaktionen zu beeinflussen sind.

Den richtigen Namen zu finden ist aber in der Tat ein schwieriges Unterfangen. Meine Vorschläge wurden zu Beginn vom Chaos- Mann alle abgelehnt mit den unmöglichsten Begründungen. Ich hatte eine Liste mit Namen zusammen getragen. Vielen Namen. Von denen haben es wenige -sehr wenige- überhaupt in die nächste Runde geschafft. In die engeren Auswahl haben es am Ende aber dann durchaus Namen geschafft, die zu Beginn ein scheinbares No-Go darstellten. Vielleicht brauchte der Chaos- Mann einfach ein wenig länger um zu wissen, was gut ist.

Dass es ein Chaos- Mädchen wird, hatten wir ja HIER schon erfahren. Dadurch konnten wir die Namen dann ja schon ein wenig eingrenzen. Aktuell schaut alles danach aus, dass es eine kleine


wird. Aber bis zum Ende weiß man wohl nie, ob es dabei bleibt! :-) 

Außerdem in der engeren Wahl war LENI (meine Oma hieß Helene), was wohl auch der Favorit des Chaos- Mannes war und der  Name Greta, weil er einfach schön ist.

Ich freue mich so wahnsinnig auf die kleine Maus und finde den Namen großartig. Und ihr? Wie war die Namenswahl bei Euch? Wie findet ihr Tilda? Keine Sorge, EURE Meinung! :-) 
Eure Chaos- Queen, die gespannt ist, ob es tatsächlich bis zum Ende bei dem Namen bleibt! :-)

Kommentare:

  1. Ich finde alle drei Namen schön!!!!!!

    Ich hab nen Tom, schön schlicht, der ist nun 11 und einen Tyler, weil er in UK geboren wurde und es ein Name ist, der da sehr typisch war, obwohl irischer Herkunft. Und beide Namen werden in eigentlich allen Ländern genausooo ausgesprochen!

    LG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tyler gefällt mir persönlich jetzt zB nicht so. Aber wenn er in UK geboren ist, dann passt es ja auch alles irgendwie wieder...! :-) Tom heisst mein Neffe auch, find ich schlicht und gut. Aber da haben auch einige gesagt, dass der Name doof ist und jetzt heisst das Kind so und alles ist gut! :-)

      Löschen
  2. Oh Tilda ist sooooo ein hübscher Name! Genau so wie Greta... und Frieda finde ich auch sehr schön!

    Mit dem Namen macht Ihr das schon genau richtig. Jeder soll selbst bestimmen wie er das handhaben wollt. Bei Sonea stand der Name sofort fest (und konnte ja auch nicht besser passen, wie sich anschließend herausstellte...) und bei Vincent haben wir es erst nach der Geburt verraten und uns somit immerhin nervige Namensvorschlag-Diskussionen erspart. An den Reaktionen nach der Geburt von Vincent konnte man zwar merken, dass nicht jeder so angetan war von dem Namen, aber hinterher sagt eben keiner mehr was ;o)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Katharina! Wie Du siehst und ich mir natürlich auch schon dachte sind die Meinungen darüber ja sehr unterschiedlich! Frida fand ich auch sehr sehr schön, aber so heisst der Hund einer Freundin...und das fand ich dann irgendwie auch doof :-)) Vincent hätte mir vielleicht auch nicht auf Anhieb gefallen, aber jetz wo ich den Strahlemann dazu sehe finde ich es suuuper....aber das ist doch oft so...oder? Ja lustig ist auch, wenn Leute dann gar nicht auf den Namen reagieren, weisste auch BEscheid :-) Ich denke nicht, dass wir uns noch umentscheiden! LG zurück an die Bande!

      Löschen
  3. Hallo liebe Chaosqueen!

    Bei uns war es so, dass wir schon Namen parat hatten, obwohl ich noch nicht schwanger war.
    (wir haben es sehr lange versucht)

    Wir hatten dann immer pro Geschlecht zwei zur Auswahl und waren uns am Ende schnell einig.

    Ich muss ehrlich sagen, mein Ding wäre Tilda nicht, da ich dann an Stoffe denken muss :P

    Helen(e) und Leni finde ich ganz toll!!!!

    Ganz liebe Grüße
    Lila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Helene finde ich auch immer noch toll! Meine Oma würde sich sooo freuen "da oben" :-) Tilda erinnert schon irgendwie an Stoffe, aber irgendwie ist das ja auch egal....ich mag das kein anderes Kind so heisst, zumindest kenne ich keins und der Name im Kindergarten nicht 3x vorkommt in einer Gruppe (hopefully)...:-) Ich finde es gut, dass die Geschmäcker unterschiedlich sind und noch besser, dass jeder hier offen seine Meinung sagt, darum hatte ich ja schliesslich gebeten ;-) Wie heißen Eure denn nun? LG und schön, dass Du hier bist!

      Löschen
  4. wir habe den namen für unsere tochter geheim gehalten.zwar wussten die großeltern bescheid, aber beim nächsten kind werde ich das überhaupt nicht mehr verraten.ich bin nämlich sauer darüber, das alle meinen jungen wunsch namen blöd finden.und falls ich eines tages einen jungen bekomen sollte nehm ich den namen vielleicht trotzdem.dann bauchen sie nicht versuchen den auszureden :D

    leni und greta find ich übrigens auch hübsch.tilda gefällt mir nicht so.aber ich finde leider selber ganz oft die baby namen der anderen doof.deswegen find ichs auch bei anderen gut, wenn die ein geheimnis draus machen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber wenn Du doch viele andere Namen doof findest, dann dürfen sie doch Deine Namen auch doof finden, oder nicht? Wie heisst denn Eure Tochter? Stell Dir vor, alle hätten den gleichen Geschmack, dann gäb es nicht viele Namen auf der Welt! :-) GLG und ich freu mich, wenn Du wieder vorbeischaust! ;-)

      Löschen
  5. Alle eure Namensideen finde ich supe, wobei mich Tilda an Nähen erinnert, denn es gibt Tilda-Stoffe.

    Wir haben das gehandhabt wie ihr und den Namen gleich verraten. Veim großen Sohn stand er sofort fest und beim Kleinen erst eine Woche nach der Geburt. ;)

    Liebe Grüße
    Isa

    AntwortenLöschen
  6. ....also wir haben damals vor der Geburt auch kein Geheimnis um den Namen unseres Sohnes gemacht, wir haben aber ewig gebraucht, bis wir uns auf einen Namen einigen konnten.
    Wär´s ein Mädchen geworden hätte mir Greta auch sehr gut gefallen, das war bei mir damals auch in der engeren Auswahl. Greta ist z.B. auch ein Name, den es bei uns im Umfeld nicht häufig gibt, das finde ich toll, wenn nicht jedes zweite Kind den gleichen Namen trägt.
    Tilda ist ein sehr schöner Name, aber immer mit Tone Finnanger und den Tilda-Nähsachen verbunden, das würde mir jetzt nicht so gut gefallen.
    Naja, ein wenig Zeit habt Ihr ja noch zum Überlegen und aussuchen ;o)
    Liebe Grüße Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke fast nicht, dass sich daran noch was ändert. Sind da irgendwie sehr festgefahren ;-) Undtrotz Stoffen und Puppen in den Namen verliebt! Wir mögen es auch, einen Namen zu haben, den nicht jedes zweite Kind trägt...! LG

      Löschen
  7. Wir haben den Namen auch nicht verraten bis zur Geburt. Es hat auch irgendwie Spaß gemacht, den anderen dabei zuzusehen, wie sie sich den Kopf zerbrechen :-)
    Eure Namensauswahl finde ich auch schön, vorallem Greta, der steht auch schon für Kind Nummer zwei auf der Liste. Bei Tilda habeich genau das Problem wie die anderen, aber an sich ist es ein schöner Name und es heißt auch nicht jedes zweite Mädchen so!

    Ich bin gespannt, ob ihr euch für euren Favoriten entscheidet, oder ob doch noch mal alles überdacht wird :-)

    LG und hab eine schöne Zeit!
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wäre gar nicht der Typ, der sich den Kopf zerbricht, wie andere ihr Kind nennen :-) Ich finde es macht den werdenden Eltern Spaß und die finden es spannend, aber allen anderen ist es eher egal :-) Ja ich bin auch gespannt....in 3 Monaten wissen wir mehr ;-) GLG

      Löschen
  8. Bitte Tilda nehmen! Mein absoluter Lieblingsname und Nr.1, wenn Kind Nr.3 jetzt ein Mädel geworden wäre. Wir haben bei Kind Nr.1 und 2. den Namen gesagt und jedes Mal blöde Kommentare dazu erhalten (obwohl die Namen garnicht so außergewöhnlich sind). Meine Mutter wollte uns bei Nr.1 sogar bis zur Geburt dazu überreden, dass wir einen anderen Namen nehmen sollen. Dieses Mal sagen wir nix, weil ich jetzt schon weiß, dass es wieder blöde Kommentare geben wird. Alles Gute für euch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na endlich nochmal ein PRO für den Namen :-) Ich bin auch total verliebt in den Namen und das Chaos- Mädchen und die Kombi aus Beidem ;-) Wie sind denn Eure Namen? Andere Leute zu überreden finde ich auch blöd, muss ja jeder selber wissen. Wobei meine 6jährige Nichte mir auch ständig sagt, wie doof sie Tilda findet :-))

      Löschen
  9. gefällt mir, aber auch ich musste an die stoffe denken ^^

    wir haben die namen ausgewählten leuten verraten. denen, die neutral bleiben können oder von denen nur ein "gefällt mir nich, aber is eure sache!" zu erwarten war.
    als ich mit dem zwuggel schwanger war, hab ich nämlich den mädchennamen meiner mutter verraten und die fand den gelinde gesagt scheisse... ähm... es wäre eine emmi geworden. neeeee, das erinnert sie an ihre oma, die hiess emma und war doof, sie nennt die kleine dann einfach emily blabla doofer name blabla, ich finde ja chiara ganz toll, nich emmi, bitte bitte nich emmi. danach hab ich ihr dann den jungsnamen nicht verraten, hatte ich keine lust drauf. ausserdem haben wir uns auch erst im kreisssaal geeinigt ^^ bjarne heinrich heisst er, heinrich nach dem opa vom mann mit hut und auch nur in den urkunden, rufname ist nur bjarne. gefällt meiner mutter nicht, so ein blöder name, heinrich, also nee. ich finds schon recht dreist, weil es ist keine überlegung mehr, er heisst so! sowas kann sie ja gerne denken, aber sagen? unmöglich.
    und genau deswegen haben wir ihr den namen für den wutz auch gar nicht erst verraten, findet sie eh blöd, also was solls. jetzt findet sie allerdings uns doof und gemein, na ja, macht nix :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Mutter fände Leni glaub ich auch schöner, wegen Ihrer Mama....aber wirklich sagen tut sie das nicht und beim 5. Enkel gibt man vielleicht auch auf ,-) die anderen haben u.a. die Namen Fenja und Jelte, da musste man sich sicher auch dran gewöhnen....:-)Emmi finde ich suuuuper toll! Nehmen wir aber nicht, weils in Verbindung zum Ex steht, mit dem ich damals auch über Kinder gesprochen hatte und sowas geht nicht irgendwie. Bjarne finde ich auch cool! Man kann es nie allen Recht machen und irgendwer is immer doof ;-))

      Löschen
  10. Tilda finde ich sehr ausgefallen und süß. Klar, erinnert an die Stoffe, aber die sind ja immer schön. Wie wäre die Abkürzung dazu? Tilli?
    Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein wir wollen keine Abkürzung! Deshalb nehmen wir ja auch nicht Mathilda! Ich hoffe das bleibt uns erspart! :-)

      Löschen
  11. Hallihallo,
    unsere LENI wurde letzte Woche 2 Jahre alt und ich liebe diesen Namen. Der große Bruder heißt ANTON und da haben einige geschluckt und jetzt ist es das normalste auf der Welt. Ist Euer Sonnenschein schon da? LG nicole

    AntwortenLöschen
  12. Tilda ist ein wunderschöner Name und stark im Kommen. Ich kenne drei kleine unter 3jährige. Als Thilda würde ich den auch sooo gern vergeben, aber meine Freundin hat eine 16 Monate alte Tilda.
    Es würde sie nicht stören und meine Uroma hieß Mathilde .... aber ja, wir haben uns jetzt für Ottilie entschieden (obwohl ich kurze Namen lieber mag).
    Sollte unser Kind ein Junge sein, ist es ein Hugo. Thilda würde dann bei Kind Nr. 2 wieder in Frage kommen :)
    Emma und Frieda liebe ich auch so sehr und gibt es in der Ahnengallerie, aber die sind einfach viiieeel zu häufig. Auch Hugo ist ja nichts Besonderes mehr.

    Franz, Anton ... finde ich jetzt auch nicht sehr selten.

    Leni und Gretha sind auch toll, aber Tilda war die beste Wahl :) Gut gemacht :)


    Wenke

    www.inguterhoffnung.wordpress.com

    AntwortenLöschen