Mittwoch, 12. Februar 2014

Fit Dank Baby - Feedback

Also erstmal SORRY, dass es hier aktuell ein wenig ruhiger zugeht. Das Chaos- Mädchen ist momentan ein bisschen anstrengend, anhänglich, weinerlich.....und auch nicht der große Schläfer, weder Tag noch Nacht. Daher schaffe ich im Moment nicht all das, was ich gerne möchte und beschäftige mich auch lieber mit der Kleinen....

Hier hatte ich ja schonmal angekündigt, Euch ein Feedback über den Sportkurs Fit Dank Baby zu geben, den ich aktuell mache. Das möchte ich heute endlich tun, nachdem ich ja nun schon einige Male dabei war.

Also, beim ersten Mal hatte ich weder Muskelkater, noch fühlte ich mich groß beansprucht. Das kann ich jetzt revidieren :-) Sicherlich kommt es auf die Trainerin an, ob ein Kurs gefällt oder nicht....da haben wir ein Wahnsinnsglück, denn unsere Kursleiterin ist wirklich toll! Jung, dynamisch und völlig übermotiviert - im positiven Sinne.

Ich persönlich bin froh, mich für den Kurs entschieden zu haben. Er geht einmal wöchentlich je 1 Stunde und 15 Minuten....die Zeit verfliegt wahnsinnig schnell....Die Übungen gleichen einem Bauch-Beine-Po-Kurs, nur, dass hier die Kleinen mit eingebunden werden. Eingebunden im doppelten Sinne. Zum einen in das verwendete Klettband, zum anderen in die Übungen, die ohne dieses Band gemacht werden. Und keine Angst, das Band hält! Die Kinder werden immer mit den Händen gestützt und hängen nicht frei....es kann also nichts passieren und der Klettverschluss geht auch nicht auf. Die Kleinen bleiben auch nicht sie komplette Zeit im Gurt. Es gibt auch Übungen, wo sie frei getragen werden, z.B. bei Übungen für die Armmuskulatur. Achtung: je schwerer das Baby....desto schwerer hat mans selbst :-) Und manchmal liegen sie auch auf den Matten während wir Mamas darüber knien oder stehen und andere Übungen machen.

Ich finde diesen Kurs für Mamas nach der Schwangerschaft optimal als "Comeback" in den Sport und um gleichzeitig etwas für sich und den Nachwuchs zu machen. Während die Mamas ackern, haben die Kleinen sichtlich Spaß, dabei zu zu sehen.....man fühlt sich gut danach und ich verliere zum ersten Mal wieder Schweißperlen.....Ich als Vor-Schwangerschafts-Sport-Junkie brauche das ......und wer weiß verliert der ein oder andere damit auch noch ein paar Schwangerschaftspfunde. Bei mir muss auf jeden Fall noch einiges passieren, der nächste Sommer kommt bestimmt!

Und ja, während so mancher Übung wünscht sich Mama, das Chaos- Mädchen würde jetzt auf der Stelle Durst kriegen :-)) Nein, ganz so schlimm ist es nicht, und es bleibt ja immer noch eine freiwillige Quälerei....

Was habt ihr denn so gemacht, um wieder fit zu werden...?


Eure Chaos & Queen

P.S. Wie es der Zufall so will, kam heute heraus, dass eine andere Teilnehmerin seit Ihrer Schwangerschaft meinen Blog verfolgt. Das fand ich witzig und erschreckend zugleich. Die Welt ist klein :-) Sei gegrüßt auf diesem Wege!!

Kommentare:

  1. Das hört sich voll cool an. Ich muss mal schauen, ob es sowas auch bei uns gibt. Ich hatte einen ziemlich intensiven Rückbildungskurs, der mir nach jeder Stunde Muskelkater verschafft hat. Aber leider war die Trainerin nicht so toll, deswegen hat es auch keinen richtigen Spaß gemacht. Ansonsten muss es zur Zeit reichen, dass ich täglich den Kinderwagen bergauf schieben muss :-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. ich habe Kanga Training gemacht, Sport mit Baby in der Trage. MEGA anstrengend, aber sehr wirksam.

    AntwortenLöschen
  3. Mach auch von Anfang an mit bei FdB und du beschreibst es ganz gut! Wir haben auch eine tolle Trainerin und ich bin sicher traurig wenn das Ende der Karenzzeit naht und sie zu groß ist um dort mit zu machen! ;O) LG IRMI

    AntwortenLöschen