Donnerstag, 26. Juni 2014

*39 Wochen oder schon 9 Monate unser Chaos- Mädchen*



Neununddreissig Wochen Baby sein: 

Lieblingsbeschäftigung:  
 Stehen und Gehen.

 Das ist neu: 
Tilda kann jetzt winken, macht sie aber nur sehr ausgewählt :-)

Sie hat im Urlaub Riesenschritte gemacht....sie kann sich jetzt alleine hinsetzen
und macht neuerdings die ersten Krabbelschritte...

ab und zu zieht sie sich hoch an Couch oder Tisch...hat es aber noch nicht ganz raus und würde auch wohl ohne Hilfe noch umfallen....

Das Chaos- Mädchen ist sowohl in Ergobaby als auch im Tuch zappeliger geworden und dreht sich immer neugierig in alle Richtungen, weil sie etwas sehen möchte. Das ist ziemlich anstrengend beim Tragen und für sie sicher auch nicht schön, sich den Hals zu verrenken. Im Kinderwagen mag sie es aber auch nicht mehr so lange wie "früher"....lieber wird sie so getragen, dass sie den Überblick hat oder geht an der Hand ein paar Schritte selbst. Die letzten varianten sind für die Eltern leider ziemlich anstrengend ;-)

Mama oder Papakind: 
eher Mama


   Das mag ich gar nicht:
Robben oder Krabbeln, wenn sie müde ist.


 Neununddreissig Wochen Eltern sein:

Neue Erkenntnisse:
Kinderstühle in Restaurants und Ferienwohnungen sind Gold wert!
In gaaaanz dringenden Notfällen gilt der Fernseher als Retter für die Eltern....*sorry* aber heute mussten wir kurz zu diesem Mittel greifen....was war denn da mit dem Chaos- Mädchen bloß los?!

Der frühe Vogel hat manchmal die Besten Aussichten:




Schreckmoment: 
In der letzten Ferienwohnung gabs Fliesen. Da hat das Chaos- Mädchen sich einige Male lang gemacht....und vor allem der Chaos- Papa hat sich gesorgt. Ich denke, das ist eben leider total normal!

Dafür fehlt die Zeit: 
Wir sind immer noch in Urlaub aber mir graut vor der To- Do- Liste, die zu Hause auf mich wartet.
Nähaufträge, Steuererklärung, Hochzeitsgeschenke, mein Auto reparieren.....

Glückliche Momente:  
Naja, im Urlaub mit der Familie? Ich bitte Euch.... :-)

 Es ist einfach toll, so viel Zeit intensiv erleen zu können und als Mama & Papa für das Mädchen da zu sein und die Entwicklungen mitzuerleben....

Der Bodensee, die Hochzeit in der Schweiz, die Berge, das alles macht einfach glücklich und meine Sorgen konnten ein paar Tage ruhen.

Streit/Diskussion über: 
Immer noch: Lässt man die Kleine bei der Hochzeit mit Babyfon im Hotelzimmer oder nicht?

Nächte/Schlaf: 
Die letzte Nacht war eine Katastrophe.....und Familienbett geht für uns einfach gar nicht. Das Chaos- Mädchen schläft wild....und morgens versucht sie beide ziemlich unsanft zu wecken.....

Darauf/Darüber freuen wir uns:
Sicherlich nicht auf die Heimkehr!
Obwohl...doch, einige Freunde habe ich doll vermisst!

Das macht Mama glücklich: 
Auf der Hochzeit in der Schweiz ein paar "alte Bekannte" aus der Nähe getroffen zu haben, die außerdem noch meinen Blog liest...das war irgendwie richtig schön! Und die Kinder haben sich auch ein wenig verliebt! :-)

Das macht Papa glücklich:
Zu sehen, wie viel das Chaos- Mädchen Tag für Tag mehr mitbekommt, was sie für Grimassen schneidet und wie sie lacht. Sein Mädchen...


Darüber haben wir gelacht:
Das Chaos- Mädchen fängt Fliegen bzw. möchte es gern und findet es ziemlich faszinierend. Für uns ziemlich unterhaltsam. :-)

Wer bei dieser Aktion hier mit macht, den verlinke ich gerne....gebt mir nur kurz Bescheid! Mehr Babyglück zum Beispiel hier bei "Bunter Schmetterlingsgarten" , Punkelmunkel , Ein Leben mit DirZauberhafte Drachenkinder, Sonnenblume , Familie Flamingo , Junebugs Creativity und MamaRaupe, Chez Ahuefa, Mama Hoch 2,

  Eure Chaos & Queen



Kommentare:

  1. Das sieht nach einem traumhaften Urlaub aus. :)
    Und das mit dem Rumdrehen in der Trage kenn ich. Benno mochte da den Sling ganz gerne, bzw. die Hüfttrageweise. Oder ihr versucht mal, sie auf den Rücken zu setzen.

    Ich würde sie ehrlich gesagt nicht alleine im Hotelzimmer lassen. Wenn sie aufwacht oder anfängt zu weinen ist jede Minute die sie alleine ist, zu lang. Und dann noch in fremder Umgebung.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haben wir am Ende auch nich gemacht. Babyfone ging nich vom Empfang und der Babyapp hab ich nich vertraut. ...das Chaos-Mädchen hat bis 22.30h mitgefeiert u dann bis 3 gepennt. ..ab da war dann aber erstma halligalli :-/ Urlaub war toll aber wie immer wenig erholsam....glg

      Löschen
  2. Liebe Jule,
    irgendwie ist dein Chaos-Mädchen richtig weit mit ihrer Entwicklung... so weit ist der Zwerg noch nicht. Zum stehen hochziehen macht er gar nicht... und erste vorsichtige Schritte erst seit 2 Tagen. Winken hat er auch noch nicht kapiert... dafür will er jetzt gar nichts Babymäßiges mehr essen außer Grießbrei... er will nur noch das, was wir haben.... manchmal auch nicht so einfach.
    Wünsch euch eine geruhsame Heimfahrt...vielleicht schläft ja das Chaos-Mädchen die meiste Zeit. Das hat bei uns der Zwerg gemacht auf der Urlaubsfahrt. War auch ganz ungewöhnlich.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi meine Liebe. Rückfahrt war ätzend. Ziemlich viel los...das Chaos- Mädchen mag auch im Auto nicht wirklich viel schlafen und wir waren auch echt lange unterwegs wegen Stau....in der Truppe unserer Kleinen gibt es einige, die schon vor Tilda all diese Entwicklungen gemacht haben und andere, die auch noch nicht so weit sind....mach dir aber bloß keine Sorgen, das ist ja wirklich unterschiedlich. Wurde auch schon gefragt obs so gut is, wenn mein Kind schon läuft....aber ich kanns ja irgendwie nich ändern. Sie zeigt ja, dass sie es so will......GLG

      Löschen