Dienstag, 21. Januar 2014

Zeilen an das Chaos- Mädchen

Mein Mädchen, ich wollte Dir schon vor Tagen schreiben. Genauer gesagt am 19.01.2014.
Denn am 19.01.14 vor einem Jahr genau habe ich von Dir erfahren. Hach ich weiß noch wie das war....

Ich wusste eigentlich schon sehr früh von Dir. Papa hat das glaube ich nie ganz ernst genommen. Zu Papas Geburtstag am 16.01. wollte ich ihm eigentlich dann einen positiven Test schenken. Leider war dieser dann negativ und ich etwas traurig. Ich konnte es einfach nicht glauben. Mein Bauchgefühl ließ mich am 19.01. dann noch einen Test machen. Schließlich hatte ich auch genug davon gekauft- sicher ist sicher. Ich stand morgens vor Papa auf, machte den Test und sprang unter die Dusche. Um auch ganz sicher zu sein, hatte ich einen Test gekauft auf dem es dann geschrieben Stand: SCHWANGER. *Heul*. Wie schön.

Zuerst wurde die Zwillingsschwester per sms informiert, dann der Papa geweckt. Und wie der Papa so ist -abgesehen von ein wenig verschafen um diese Uhrzeit- sagte er "oh schön. Aber jetz mal keine Welle machen und erstmal ab zum Arzt" ... Männer..... :-) Da war ich dann noch am gleichen Morgen. Die Ärztin beglückwünschte mich zwar, gab mir aber gleichzeitig zu verstehen, wie hoch die Fehlgeburtrate ist....am nächsten Tag gings dann erstmal nach Ischgl in Skiurlaub. Du warst noch so unwirklich.....

Ich habe jedem Arzttermin entgegen gefiebert und mich immer so sehr gefreut, Dich zu sehen und zu wissen, dass es Dir gut geht. Eine Mutter immer wieder wochenlang warten zu lassen bis zum nächsten Termin war die reinste Folter. Eine Mutter! Ja, das bin ich jetzt.

Und: Ich bin so froh, dass Du jetzt da bist!!

 
Monatelang habe ich mich gefragt, wie Du aussiehst, wie Deine Stimme klingt, welche Farbe Deine Augen haben...und jetz liegst Du hier neben mir, ich sehe Deine Augen, höre Deine Stimme und sehe Dein wunderschönes Gesicht. Die Welt ist ein großes Stück schöner mit Dir!


Dein Papa und ich, wir genießen es sehr und es scheint, als würde es Dir auch so gut gefallen bei uns. Mein Chaos- Mädchen, ich kann es immer noch nicht glauben, dass Du bei uns bist....und weiß noch genau, wie das vor einem Jahr so war....

Schön, dass es Dich gibt! Wir lieben Dich von Tag zu Tag mehr.....

Deine Chaos- Mama




Kommentare:

  1. ♥ so schön geschrieben!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  2. Schön geschrieben... aber boah, am 19.1 schon getestet? Wann war der ET? Ich hab erst am 31.1 getestet - nachdem ich vom Hausarzt kam und wegen einer "Bakteriellen Infektion" krank geschrieben war... auf dem Heimweg dachte ich mir noch: die Medikamente darfst aber nicht nehmen, wenn es geklappt hat... also doch schnell mal einen Test besorgt um sicher zu gehen...
    Grüße sonnenblume

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, das erste war ein Frühtest, weil ich mir einfach so sicher war und am 16. war dann der erste Termin, wo man es hätte feststellen können....außerdem wollt ich vorm Skiurlaub Klarheit...von wegen Alkohol und so ;-)

      Löschen
  3. *schnief* meine Hormone... Das hast du sooooo schön geschrieben!

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin ja schon länger eine stille Leserin und wollte eigentlich schon öfter mal einen Kommentar hinterlassen. Und das mach ich jetzt endlich. Ich habe auch am 19.01.13 einen schwangerschaftstest gemacht, und er war positiv. Und jetzt halte ich so ein kleines Mädchen in den armen das am 26.09. geboren ist. Und doch ist es immer wieder ein wunder und auch wunderbar zu sehen wie so ein kleiner Mensch jeden tag ein Stückchen größer wird.

    Ich freue mich schon auf den nächsten Post.

    Liebe grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oooohhhhh Sandra wie schön....erstmal freu ich mich immer wahnsinnig zu sehn, dass ich auch stille Leser habe, die gern vorbeischauen....noch schöner sind aber die Parallelen, denn das Chaosmädchen kam ja auch am 26.9. :-)) Jetzt bin ich etwas neugierig.....:-))

      Löschen
  5. So schöne Worte. Hab jetzt tränen in den Augen, da ich dich so gut verstehen kann. Meine beiden Kids sind das Wichtigste in unserem Leben.

    Liebe Grüße
    Alexandra

    AntwortenLöschen