Freitag, 26. April 2013

* Eltern ?!? *

Als ich neulich mit dem Chaos-Mann im Auto unterwegs war, sagte ich zu ihm:
"Weißt Du was?...Wir bekommen ein Baby!"

Er sagte nichts. Schaute etwas verwirrt.Schließlich war das keine Neuigkeit für ihn.
Aber war uns das wirklich klar? Also, so richtig?

"Wir werden Eltern" sagte ich, "ist das nicht krass?"

Männer nehmen solche Gespräche ja scheinbar gelassen. Aber mir wurde in dem Moment so einiges bewusst.

"Weisst Du, was das heißt? Es wird in Zukunft immer einen Menschen in unserem Leben und Herzen geben, an den man denkt, um den man sich sorgt, den man liebt für den man plant. Einen Menschen, der so unendlich wichtig und nicht mehr wegzudenken ist. Man hat so eine unglaubliche Verantwortung. Das ist doch krass! Da wird sich einiges verändern. Auch zwischen uns."

Der Chaos-Mann (und vermutlich auch keine anderen Männer) denkt darüber nicht so nach, wie die
Chaos-Queen. Oder doch? Zumindest fielen die Antworten eher spärlich aus. Vielleicht war es auch eher ein Monolog. :-)  Nein Spaß beiseite, wir haben dann ein wenig darüber nachgedacht und gesprochen, wie es wohl werden wird, wenn man nicht mehr nur Paar sondern eben Eltern ist. Das klingt ganz schön ernst!


Aber Eltern, was bedeutet das eigentlich?

Bei Wiki wird das Ganze ziemlich einfach und faktisch abgehandelt:
Das Wort Eltern ist meist die Bezeichnung für die direkten Vorfahren einer Person.  Eltern = Vater + Mutter: Bei der genetischen (auch: natürliche, leibliche, biologische) Abstammung hat jeder Mensch ein Elternpaar. Der männliche Elternteil wird als Vater, der weibliche als Mutter bezeichnet. Die Eltern sind Verwandte ersten Grades.....

Bald sind wir also nicht mehr Chaos-Queen und King sondern auch oder vielmehr Mama und Papa. Wie klingt das? Ungewohnt! Aber gut.....Wartet, ich sags noch mal: M-A-M-A! :-) 

Aber so einfach ist es ja nun auch wieder nicht. Eltern sein bedeutet doch so viel mehr....
Was bedeutet Eltern sein für Euch?

Ganz liebe Grüße,

Eure Chaos- Queen oder "die Muddi"

Kommentare:

  1. *g* wir hatten die letzten Tage ähnliche Gespräche... für Männer ist das wohl nicht so krass... zumal meiner ja schon 2 Töchter hat.
    Grüße sonnenblume

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Männer sind da einfach entspannt. Wobei ich mich jetzt auch nicht als unentspannt bezeichne....mir ist vielleicht mehr bewusst, was da passiert..und der Mann macht sich einfach weniger Gedanken....weder das eine noch das andere ist ja falsch. :-)

      Löschen
  2. Ich kann zwar nicht aus eigener Erfahrung mitreden, aber ich kann mir vorstellen, dass Frauen nochmal ganz anders über das Eltern werden nachdenken als Männer, weil sie einfach viel früher den Bezug zum Baby haben. Mütter und ihre Babies sind immerhin schon 9 Monate miteinander verbunden, spüren und teilen sich quasi gegenseitig, bevor der Vater das kleine Wesen zum ersten Mal sehen wird! Deshalb denke ich, kommt Männern die Erkenntnis erst so richtig, wenn sie das Baby zum ersten Mal sehen und im Arm halten können.

    AntwortenLöschen
  3. Hey, schön hast du es hier :-) nein nein ich heirate morgen nicht.. sonst wäre ich bestimmt gerade leicht im Stress ;-)
    in der wievielten Woche bist du denn? 18.?
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin jetzt in Woche 19 :-) wünsche Dir ein tolles WE, LG

      Löschen