Dienstag, 16. April 2013

Frühstück im *Café Fleur*


Der "Mitbewohner" und ich waren noch nie aus frühstücken. Frechheit, oder? 
Das musste dringend geändert werden. Wir haben uns ein wenig umgehört und uns das "Café Fleur" in Köln empfehlen lassen. Zugegeben, ich hab vorher nicht darüber nachgedacht, wie ich mir ein "Café Fleur" vorstelle....hätte ich darüber nachgedacht, hätt ichs mir vermutlich gaaaanz anders vorgestellt, als ich es kennengelernt habe. Und das soll jetzt gar nicht abwertend klingen. 

Ein wirklich ganz süßes und gemütliches Café!
Eingerichtet mit runden Tischen, alten, rot bezogenen Stühlen. Auf den Tischen kleine goldene Kerzenhalter. Das witzige fand ich, dass die Tische total abgewetzt waren und die Bezüge der Stühle zum Großteil sogar kaputt. Die Wandfarbe war schon einige Jahre nicht erneuert und das sah man auch. Störte aber nicht. Sondern macht irgendwie genau den Flair dieses Ladens aus.
Auf einer Karte muss man ankreuzen, was man bestellen möchte. Es gibt verschiedene Komplettangebote oder die Möglichkeit, alles einzeln zu bestellen. Das habe ich gemacht.
Leider stehen bei dem Belag keine Mengen auf dem Bestellblatt. So habe ich z.B. Emmentaler und Gouda für mein Brötchen bestellt. Irgendwie kam dann aber eine ganze Käseplatte. :-) Scheinbar bekommt man nicht nur eine Scheibe, sondern jeweils vier. Da fand ich es etwas schade, dass die Kellnerin nicht bemerkt hat, dass ich zu einem Brötchen gleich 8 Scheiben Käse bestellt habe. Beim nächsten Mal weiss ich Bescheid.
Der frische O-saft und das Rührei waren sehr lecker. Auf dem Teller gab es außerdem grünen Salat, Gurken und frische Paprikastreifen. Das Brötchen war etwas kleiner als ich vermutet hätte, satt geworden bin ich natürlich trotzdem. :-)

Das La Fleur hatte ein sehr gemischtes Publikum, eine sehr ruhige Atmosphäre, in der man sich prima unterhalten konnte. Manche haben auch eine der ausgelegten Zeitungen/Zeitschriften oder ein mitgebrachtes Buch gelesen. Andere Läden sind oft sehr überfüllt, unpersönlich und laut. Das war hier nicht so.

Ich würde wieder dort frühstücken. Hat mir gefallen. Kennt jemand den Laden? Oder eine tolle Alternative in der schönsten Stadt am Rhein? :-)

Liebe Grüße, Eure Chaos- Queen


Kommentare:

  1. Hello :)
    Erst einmal vielen lieben Dank für den netten Kommentar auf meinem Blog!

    Da ich auch Kölnerin bin, war ich natürlich schon einmal im Café Fleur! Ich finde es auch ganz prima da. Mein Freund und ich versuchen, solange der Kleine noch nicht da ist, jeden Samstag frühstücken zu gehen. Mein Favorit bis jetzt waren das Café Café auf der Aachener Straße und das Frühstücksbuffet im Alex am Friesensplatz.
    Was mir aber auch gut gefallen hat war das Frühstück im Engelbät!

    Ach, wenn ich so darüber nachdenke bekomme ich grade wieder Hunger!


    Liebsten Gruß aus dem Belgischen Viertel :)
    Nora.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja wer weiß gehn wir mit den Knirpsen ja dann mal zusammen frühstücken :-) Ich wohne in "Schäbbisch Gläbbisch", arbeite aber in Köln. Das Café Café kenn ich vom Namen, das hatte aber Sonntag zu. Hat das immer zu? Im Alex hab ich mal gekellnert und so kleinere Dinger sind irgendwie persönlicher als das Alex. Bauturm auf der Aachener war ich auch mal und fands ganz cool. Hab via Facebook ne ganze Liste an Kölner Frühstückscafé-Empfehlungen bekommen....falls Du möchtest.....:-)) Ja so ein Auswärts- Frühstück is schon was schönes! Schön, dass Du hier bist! :-)

      Löschen
  2. Hallo,

    in Köln finde ich das Café Feynsinn am Rathenauplatz noch richtig schön. Das Frühstück ist sooo lecker, war aber lange nicht mehr da. :)

    Danke auch für deinen lieben Kommentar auf meiner Seite, ich freu mich immer über neue "Mitschwangere" aus Köln. :)

    Liebe Grüße
    Missy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen! :-) Ich kenn die Cafés alle vom Namen aber in den meisten war ich wohl noch nicht...Feysinn auch nicht. Kommt hoffentlich noch! Wer weiß machen wir ja mal ein Treffen, hier sind ja einige Kölner Muddis scheint mir! :-)

      Löschen
  3. Ohhhh Jaaaaaa.... dás CafeCafe ist sooooo TOOOOOLLLLL.... Das Frühstück ist der Hammer, aber auch Suppen und Salate sind sehr Gut und die Paninis und Co auch uuuuuuuuunnnnnnddddd, der Möhrenkuchen ist ein MUSS!

    Der Mann und ich gehen sehr gerne Frühstücken....lecker ist es auch im Bastians und im Orlando gibt es super Müsli....und in der Bar Tabak auch auf der AAchener da waren wir am Sonntag, da war es auch lecker....

    Sooooo viel Frühstück, jetzt hab ich Hunger....



    Schööööönen Tag...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, wenn Du mich unbekannterweise mal irgendwo sitzen siehst, dann sag ruhig was! Stell Dir vor, wir hätten im gleichen Café gehockt und keiner hätts bemerkt! :-) Ich hoffe ich komme irgendwann dazu, Deine Tipps zu testen! :-)

      Löschen
  4. Das Cafe kenne ich noch nicht. Frühstücken gehen klappt mit den Kurzen aber derzeit leider eh nicht so gut. Ich kann Dir aber das Cafe Sehnsucht oder das Goldmund in Ehrenfeld empfehlen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also WIR bekommen ja so ein unkompliziertes Kind, dass das mit dem Auswärts- Frühstücken überhaupt kein Problem wird *traum* :-)) Aber das kommt ja alles wieder!! LG

      Löschen