Donnerstag, 28. November 2013

9 Wochen Babyglück..

...also langsam zweifel ich daran, ob ich mit diesen Posts weitermachen sollte....jedes Mal werde ich ein wenig wehmütig, wie schnell die Zeit vergeht und verstehe jetzt, warum man das Kindesalter so lange wie möglich in Wochen statt in Monaten ausdrückt...;-)


Neun Wochen Baby sein: 

Lieblingsbeschäftigung: 
die Welt beobachten....ich möchte am Liebsten überall dabei sein!


Das ist neu:
ich übe, Dinge zu greifen....und ein paar Mal hat es schon ganz gut geklappt...
der Spielebogen wurde erstmals aufgestellt und ich fands ziemlich cool....


Mama oder Papakind:
beides....

  Das mag ich gar nicht:
ins Bett gebracht zu werden und wenn Mama versucht, meinen Kopf auf die andere Seite zu drehen
 (ich habe da so meine Lieblingsseite)

Acht Wochen Eltern sein: 

Neue Erkenntnisse: 
Impfen ist ein Arschloch!! (Sorry!, aber muss ja mal gesagt werden) Mama fand es mindestens genauso schlimm wie das Chaos- Mädchen....

Tildas Kopf ist durch das Liegen auf Hinterkopf und favorisierter Seite etwas asymmetrisch. Die Meinungen, was man dagegen tun sollte gehen etwas auseinander. Wir vertrauen auf das Bauchgefühl der Eltern!

Muttermilch- Stuhl geht beim Waschen nicht mehr raus...die Klamotten sind hinüber...gibts nen Trick?


Schreckmoment:  
für mich keiner, aber Papa hat sich wohl etwas erschrocken, als er gemerkt hat, dass die "Schnecke" es geschafft hat, komplett in eins Ihrer Hosenbeine zu k..... inklusive Rücken natürlich.... also einmal baden bitte! :-)
 
Dafür fehlt die Zeit:  
Nähen, Wohnung kompletto aufräumen und Weihnachtsdeko....dabei hatte ich mir das so gemütlich vorgestellt, wenn ich zu Hause bin....irgendwie jagt trotzdem ein "Termin" den nächsten....

Der glücklichste Moment:    
Kuscheln mit meinem Mädchen. Das liebe ich....immer!
 
Streit/Diskussion über: 
-
 
Nächte/Schlaf: 
wir liegen immer noch im 3,5 Stunden Rhythmus, was ich völlig in Ordnung finde. Aber in Ihrem Bett schläft die Lady nicht jede Nacht ;-/

Darauf freuen wir uns: 
Auf die Trageberatung, die in 2 Wochen stattfindet!!
 
Das macht Mama glücklich: 
Wenn sie eine gute Kombination aus Chaos- Mädchen- Zeit und Zeit für sich findet....und trotzdem allen gerecht wird.

Das macht Papa glücklich: 
wenn er die Windel erwischt, die nicht randvoll ist! :-)


Darüber haben wir gelacht: 
über die peinlichen Übungen bei der Rückbildung.....(immerhin fanden die Kids es alle lustig, was die Mamas da so machen müssen) :-)



Wer bei dieser Aktion hier mit macht, den verlinke ich gerne....gebt mir nur kurz Bescheid! 

Mehr Babyglück zum Beispiel hier bei "Bunter Schmetterlingsgarten" , Punkelmunkel , Zauberhafte Drachenkinder, Sonnenblume und Familie Flamingo

Eure Chaos & Queen

Kommentare:

  1. mikas kopf war anfangs auch nicht symmetrisch, ich habe ihn zum schlafen immer auf der seite liegen lassen, also immer eine andere nach jedem mal stillen und mittags auf dem rücken, durchs tragen ist der druck auf den kopf natürlich auch weg für ein paar stunden. bei ihm hat es sich von alleine wieder gegeen, der arzt war auch super zufrieden. ich denke bei euch klappt das auch ohne eingriffe!!

    AntwortenLöschen
  2. Wir hatten "damals" auch das Problem mit Lieblingsseite und plattem Hinterkopf. Bei uns half nur der Osteopath, der eine Nackenblockade löste. Von da an mochte Herr Baby beide Seiten gleich gern und mit einem Babydormkissen hat sich auch die Pläte zurückgebildet. Da musste ich gerade bei diesem Satz "...wenn Mama versucht, meinen Kopf auf die andere Seite zu drehen..." denken. Vielleicht mal checken lassen. Wenn nix ist, dann ist`s ja gut. :)
    LG
    Nora / Werkelschaf

    AntwortenLöschen
  3. Was die zugesch*ssenen Sachen betrifft da habe ich mal gelesen das die Sonne wohl helfen soll...Klamotten in die Sonne legen...
    jetzt im Winter eher schlecht *grummel*...sonst weiss ich nix ...Chemiekeule??? würde ich persönlich nicht wirklich machen...
    Das mit der "Lieblingsseite" ... da würde ich auch mal mit zum Osteopathen gehen... sich ist sicher...lieber einmal zu viel als hinter her denken hätte ich mal...
    Das mit dem schnell GROß werden das wird nicht besser ...seid dem ich Mama bin fast 11 und 5 Jahre raaaaaaaaaaaaaaasssst die Zeit nur so an mir vorbei
    LG Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Ich hatte für die ersten Wochen bei den Großen so ein Seitenschläferkissen. So ne Art Nackenrolle die die seitliche Schlafposition unterstützt. Da kann man dann super wechseln.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe es zwar selber noch nicht ausprobiert, aber viele Mütter schwören auf Gallseife gegen die Flecken vom Muttermilchstuhl. Und wenn die Windel öfter hinter einander ausläuft, kann es sein dass die nächste Größe her muss. Das hat bei uns Wunder gewirkt nachdem 3 Tage lang alle Windeln ausgelaufen sind und ich kaum noch saubere Klamotten für den kleinen hatte :-)

    AntwortenLöschen
  6. Oh ja - wie die Zeit vergeht... ist bei mir ja nur eine Woche mehr.
    Bisher sind bei uns alle vollgesch* Sachen sauber geworden. Mit Schmierseife bei 60 Grad. Ich wasche alles bei 60 Grad vom Zwerg. Und meinen vollgeschi* Rock, der nur 30 Grad darf ist auch wieder sauber geworden. Aber ich habs direkt ausgewaschen.

    Grüße sonnenblume

    AntwortenLöschen
  7. Gallseife! Aber am besten sofort damit auswaschen. ;)

    Lg

    AntwortenLöschen
  8. Oh ja Gallseife!! Ein allseits beliebtes Mittelchen auch gegen die Breiflecken von der Karotte später!!

    Bin übrigens auch dabei. Schau doch mal vorbei: www.junebugs-creativity.blogspot.de

    Liebe Grüße,
    Steffie

    AntwortenLöschen