Donnerstag, 14. November 2013

Bring mir Bio!

Ich bin weder Öko, noch ein Bio- Käufer. Ich kaufe Bio, wenn nichts anderes da ist oder wenn die verpackte Menge besser für den Zwei- Personenhaushalt geeignet ist, als diese übergroßen Vorratspackungen, die keiner komplett essen kann....

Ich stehe Bio deshalb skeptisch gegenüber, weil ich finde, dass kaum jemand weiß, was bio überhaupt bedeutet und, dass sowieso niemand nachvollziehen kann, ob es nun WIRKLICH bio ist, oder nicht. Würdet ihr im Geschmackstest Biomöhren von "normalen" unterscheiden können?

Als man mich fragte, ob ich den Service und die Produkte von bringmirbio testen möchte, wurde ich neugierig. Ich möchte keiner dieser Blogs sein, der Dinge testet und danach immer in den Himmel lobt. Es sei denn, es ist meine ehrliche und aufrichtige Meinung. Schlechte Produkte bekommen bei mir einen ebenso schlechten Bericht.

Aber bringmirbio fand ich tatsächlich gar nicht so übel:

Auf der Homepage habe ich mich für ein Produktpaket entschieden, Kostenpreis 25 Euro, bestehend aus gemischtem Gemüse und Obst. Das Lieferdatum konnte man angeben. Schade fand ich, dass man keinen Zeitraum der Lieferung angeben konnte oder einer vorgegeben wurde. Bei frischen Produkten (gerade auch im Sommer), finde ich es wichtig, dass das Paket zeitnah entgegen genommen und aufbewahrt wird. Beim Lieferservice von Rewe z.B. (den nutzt mein Arbeitgeber) kann man Datum und Zeitfenster bei der Bestellung angeben.



 

Der Chaos- Mann wusste nichts von der Bestellung, kam nach Hause und wunderte sich über die bunte Gemüse- und Obstvielfalt auf unserem Tisch. Er fand, dass das alles total gut und frisch aussieht. Also gab es in den kommenden Tagen bei uns leckere Gemüsepfannen und viel frisches Obst. Die Biomöhren zum Beispiel waren viel saftiger als die aus dem Supermarkt (die hatte ich vergleichsweise gekauft) und auch das restliche Gemüse war richtig knackig und lecker. Ich persönlich denke, dass man derartige Qualität an "guten Tagen" auch im Supermarkt findet, der Chaos- Mann ist der Überzeugung, dass genau das Bio ausmacht....


Die komplette Gemüsekiste war für unseren Zwei- Personen- Haushalt etwas zu viel. Wir schaffen es nicht jeden Tag zu kochen und die Auswahl an Gemüse reichte für mehrere Tage....es wäre zu schade, wenn ein Teil davon verkommt....

Ich bin auch ehrlich gesagt nicht sicher, was man im Supermarkt für diese Produktauswahl zahlen würde.....trotzdem denke ich, dass es für den ein oder anderen Anlass, Krankheitstage oder was auch immer ziemlich praktisch ist, bei bringmirbio zu bestellen  und das Ganze geliefert zu bekommen...

Kanntet ihr die Seite schon oder habt ihr Euch schonmal Lebensmittel liefern lassen? Wo denn?

Eure Chaos & Queen

Kommentare:

  1. Vielen Dank für den schönen Bericht. Ein kleines Dankeschön für deine Leser unsere versandkostenfreie Lieferung bis 01.12.2013. Gutscheincode:KL75-PF34-EALP

    Herzliche Grüße, Luisa

    AntwortenLöschen
  2. Wow die Kiste sieht echt toll aus! Wir haben neulich deren Frühstückskiste probieren dürfen

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin bei Bio auch vorsichtig, glaube aber an den Grundgedanken dahinter. In meiner alten Heimat (Franken) gab es viele Höfe mit Direktvermarktung. Da wusste man also ganz genau, wie die Sachen angebaut wurde und wie sie hergestellt wurden, und man konnte sich ein Bild von der Tierhaltung machen.
    Die Kiste gefällt mir, dann wäre ich nämlich mal gezwungen mich an anderes Gemüse zu wagen, als immer nur das altbekannte. :)
    Aber ich habe den Wochenmarkt direkt vor der Türe, das wäre irgendwie komisch.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen