Montag, 4. November 2013

*minimii handmade*

In Köln war am Wochenende MINIMII HANDMADE ein Designmarkt für Kinderprodukte....

Ich habe Euch ein paar Impressionen mitgebracht....es war "nett", aber es gab meiner Meinung nach nichts wirklich Innovatives und keine Jungdesigner....was ich wirklich schade fand. Im Endeffekt hätte auch ich ausstellen können mit Mutterpasshüllen, Kissen, Schlüsselbändern, Schnullerbändern....das Übliche! Es waren trotzdem nette Dinge dabei, aber eben nichts wirklich Neues. Fand ich.



 

Bei einer Messe für Kinder bin ich davon ausgegangen, dass es möglich ist, den Kinderwagen mitzunehmen. Leider kannte ich die Räumlichkeiten vorher nicht. Kinderwagen mussten jedoch am Eingang zwischengeparkt werden....der Chaos- Mann musste also die Trage aus dem Auto holen und das Chaos- Mädchen durfte das erstemal ausgiebig im Ergobaby hängen. Fand sie ziemlich entspannend.

Die Gänge waren voll, aber begehbar. Am Allerschönsten fand ich die ganzen stolzen Papas, die ihre Kinder durch die Gegend trugen oder schoben (ist das grammatikalisch richtig? Liest sich so merkwürdig?) und die Mütter, die immer wieder fragten: Schläft er/sie noch? ....:-)) 

Auch wenn das nicht das Wichtigste an solch einer Messe ist...aber es gab eine große Auswahl an Kuchen, Waffeln & Co. Leider aber keine Sitzmöglichkeiten. Schade für Väter und Kinder.....Stillende Frauen hatten ähnliches Problem: Sitzmöglichkeiten waren kaum vorhanden oder belegt und extrem laut. Bei Veranstaltungen die auf Eltern und Kinder spezialisiert sind UND bei denen Eintritt verlangt wird (wenn auch nur € 2,50), hätte ich mir gewünscht, dass man besser vorbereitet ist. Schade.

Fazit: Es war schön, wie immer....hatte für mich aber nichts von Designermarkt, sondern war ein üblicher Verkaufsmarkt kreativer Dinge...hauptsächlich Genähtes.....

War noch jemand dort?

Eure Chaos & Queen

Kommentare:

  1. Wir wollten eigentlich hingehen, haben den Termin aber irgendwie verpennt. :( Wenn ich die Bilder sehe, bin ich aber ganz froh. Wahrscheinlich hätte ich doch nur wieder zu viel ausgegeben.

    Schreib den Veranstaltern doch mal eine Mail mit Verbesserungsvorschlägen, vielleicht denken sie das nächste mal dran und machen es anders.

    Der einzige Ort, wo wirklich auf die Bedürfnisse von (Still-)Müttern eingegangen wird ist Ikea. Da merkt man richtig das durchdachte Konzept (abgetrennter Stillbereich mit gedämmten Licht und bequemen Sesseln, Waschbecken neben den Wickeltischen usw).

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. wow das sieht ja toll aus.. und voll ;-)
    Köln ist leider immer ein Stückchen von uns aus... hier ist 2 Mal im Jahr der designgipfel.. da ist es auch toll <3.. kennst du den? :-)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. ...nochmal ich..
    darf ich bei dir Gast sein? und wenn ja, was muss ich tun? die Fragen beantworten und dir zukommen lassen? :)
    finde die Idee echt schön :)
    Liebe Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen