Freitag, 1. November 2013

Fünf Wochen Babyglück

...fünf Wochen? Wo ist die Zeit nur geblieben...?!


Fünf Wochen Baby sein: 


Lieblingsbeschäftigung: 
Spucken - diese Woche besonders viel....zum Leid meiner Eltern!

Das ist neu:
Ich habe meinen Onkel aus Sachsen kennengelernt! - komische Sprache :-)


  Das mag ich gar nicht:
 im eigenen Bett schlafen....geweckt werden....

Fünf Wochen Eltern sein: 

Neue Erkenntnisse: 
Spucktücher kann man nie genug haben!
Tilda beruhigt sich, wenn man sie auf den Bauch dreht und schläft gerne so ein!
(vermutlich würde sie liebend gerne auch nachts so schlafen...)




Schreckmoment: -
 
Dafür fehlt die Zeit:  
wir haben die Zeit momentan ganz gut im Griff....
Der glücklichste Moment:  
Mama: Morgens wach zu werden, sich umzudrehen und in zwei strahlend blaue Augen zu schauen!Papa: wie das Chaos- Mädchen ihm hinterherschaut, wenn er den Raum verlässt....

 
Streit/Diskussion über: 
die Weihnachtsplanung.....(es ist einfach sooo schwierig, es allen Recht zu machen....)
 
Nächte/Schlaf: 
wechselhaft....Tilda mag einfach noch nicht wirklich durchweg in Ihrem Bett schlafen....

Darauf freuen wir uns: 
Mama: auf die nächsten Nähprojekte....
Papa: auf das Spitzenspiel des 1. FC Köln am Montag
 
Das macht Mama glücklich: 
intensives Kuscheln mit dem Chaos- Mädchen.....

Das macht Papa glücklich: 
das Chaos- Mädchen beim Schlafen zu beobachten....

Darüber haben wir gelacht: 
 über die Grimassen des Chaos- Mädchens. Besser als Kino! :-)


Wer bei dieser Aktion hier mit macht, den verlinke ich gerne....gebt mir nur kurz Bescheid! 

Mehr Babyglück zum Beispiel hier bei "Bunter Schmetterlingsgarten" , Punkelmunkel und Familie Flamingo

Eure Chaos & Queen

Kommentare:

  1. Der Onkel aus Sachsen spricht also eine komische Sprache *lach*. Naja, ich komme ja auch aus Sachsen aber glücklicherweise ist mein sächsisch nicht mehr so ausgeprägt, seit dem ich in der Schweiz lebe ;-).

    Liebe Grüsse, Themama

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    ich mache jetzt auch mit bei der Aktion falls du mich verlinken willst.

    LG Anna (Zauberhafte Drachenkinder)

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe auch einen Onkel aus sachsen. Und bei den Spucktüchern kann ich dir nur zustimmen, das wird auch mit zunehmendem Alter nicht weniger. :)
    Weihnachten bereitet mir jetzt auch schon schlaflose Nächte. Da unsere Familien aber 200km, bzw. 300km weit weg wohnen wäre das ein Riesen-Stress. Deshalb laden wir wahrscheinlich einfach an einem der Feiertage zu uns ein.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Soo süss die kleine Maus :)
    Liebe Grüße, Josi

    AntwortenLöschen