Samstag, 3. Mai 2014

Taufkerze - von Füßen getragen und Herzen umgeben

Endlich ist auch die Taufkerze fertig!

Wie ihr mittlerweile sicher wisst, mag ich eher die persönlichen Varianten, gerne auch selbst gemacht und gestaltet. Ich mag es, wenn Dinge Bedeutung und Hintergrund haben. Außerdem wollte ich, dass die Kerze zur Einladung passt!

Es gibt ein Bild von Tilda. Kurz nach der Geburt. Der Papa hatte sie das erste Mal im Arm. Alles, was ich vom Bett aus zunächst sah, waren ihre Füße:

 
Und abgesehen von dem unvergesslichen Anblick dieser winzigen Füßlein, haben sie ihre ganz spezielle Bedeutung für mich.

Denn diese kleinen Füße,

sind Willkommen in dieser Welt,
sie werden hinfallen und aufstehen,
und sich Ihren Weg suchen,
einen Weg, den wir hoffentlich lange Zeit gemeinsam gehen,
sie werden Spuren hinterlassen,
und wachsen,
sie werden unser Mädchen tragen - in die Große weite Welt!

Auf der anderen Seite der Kerze befinden sich Herzen. Auch die haben Ihre Bedeutung:
Sie stehen für die unendliche Liebe zu diesem, unserem Kind. Beim Taufgespräch sollte ich mir eine Karte mit einem Begriff aus einem Stapel ziehen und erklären, warum es ausgerechnet dieser ist. Ich habe "Dankbarkeit" gewählt und gesagt: "Naja, Dankbarkeit erklärt sich eigentlich von selbst bei dem Anblick solch eines kleinen Geschöpfs. Ich bin unendlich dankbar für dieses Geschenk und weiß, dass es nicht selbstverständlich ist und andere Leute dieses Glück nicht haben. Auch, wenn sich die Dankbarkeit morgens um 5 ab und zu etwas in Grenzen hält :-)". Auch dafür stehen die Herzen. Für unsere Dankbarkeit, dass es das Chaos- Mädchen gibt und auch ein Stück für die Menschen, die diese Liebe bisher noch nicht erleben konnten oder durften. Wir wünschen dem Chaos- Mädchen, dass es weiterhin von so viel Liebe umgeben ist. Sie wird einfach so sehr und von ganzem Herzen geliebt.

Bald zeige ich Euch dann noch die Deko, den Ablauf und die Torte! :-)

Ich freu mich mittlerweile sehr, denn die Feier steht soweit und wird sehr schön!

Eure Chaos & Queen

Kommentare:

  1. Hach, diese süßen kleinen Schrumpelfüßchen. :)

    Das mit der Dankbarkeit kann ich so unterschreiben. Man wird irgendwie demütig, weil man so großes Glück haben darf.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Hach, da treibts mir die Tränen in die Augen... Das was du über die Dankbarkeit schreibst spricht mir aus dem Herzen... *seufz*

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen